Willkommen Gast - 26.09.2017
  Start  |    RSS - Feed  |    Forum  |    Kalender  |    AGB  |    Impressum  |    Kontakt

<< September 2017 >>
  Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
>  28  29  30  31 1 2 3
> 4 5 6 7 8 9 10
> 11 12 13 14 15 16 17
> 18 19 20 21 22 23 24
> 25 26 27 28 29 30  1



Sie befinden sich hier:  Startseite / Linkübersicht / Bildung & Schule / Lernen für den Frieden
Lernen für den Frieden
Mit der Kampagne setzen wir uns gegen die Militarisierung von Schulen und Hochschulen und für zivile Bildung und Wissenschaft ein. Wir wollen alle ermuntern, sich für ein Bildungssystem und eine Gesellschaft einzusetzen, die von Aufklärung, Solidarität und Argumentation statt der kriegerischen Durchsetzung politischer und wirtschaftlicher Interessen geprägt sind. Mit den Unterschriften werden Schulen und Hochschulen aufgefordert, sich zu einer strikt zivilen Ausrichtung zu verpflichten. Die Landesregierungen sollen eine zivile und dem Frieden dienende Ausrichtung von Bildung und Wissenschaft ermöglichen.

Bundesweit engagieren sich SchülerInnen und Studierende, LehrerInnen und Dozierende, GewerkschaftlerInnen und weitere Aktive gegen den Einfluss der Bundeswehr auf die Schulen und für Zivilklauseln an den Hochschulen. Eine deutliche Mehrheit der Studierenden hat an den Hochschulen Karlsruhe, Köln, Frankfurt und Kassel für die Verankerung von Zivilklauseln gestimmt, mittlerweile haben mindestens 15 Hochschulen Zivilklauseln in ihre Satzungen aufgenommen. Zudem wird in einer Reihe von Bundesländern dafür gestritten, die Hochschulgesetze mit ziviler Orientierung zu reformieren. Die Kooperationsverträge Schule/Bundeswehr in NRW, Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern und im Saarland sind öffentlich in die Kritik geraten und stehen auf dem Prüfstand. In Schulen und Hochschulen wächst das Engagement gegen die Militarisierung von Bildung und Wissenschaft und für eine zivile und friedliche Entwicklung der Welt.

Hits/Heute 0
Hits/Gesamt 6
Bewertungen (Gut , 40 Bewertungen)
Link bewerten


Kommentare

24-09-2017, 05:19:10 | Gast

09-09-2017, 17:25:19 | Gast

08-09-2017, 02:34:59 | Gast

25-08-2017, 16:09:58 | Gast

24-08-2017, 13:35:15 | Gast

11-08-2017, 12:20:52 | Gast

08-08-2017, 22:26:07 | Gast

28-07-2017, 06:55:28 | Gast

25-07-2017, 12:26:17 | Gast

10-07-2017, 01:24:02 | Gast

 Kommentar schreiben