Willkommen Gast - 18.11.2017
  Start  |    RSS - Feed  |    Forum  |    Kalender  |    AGB  |    Impressum  |    Kontakt

<< November 2017 >>
  Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
>  30  31 1 2 3 4 5
> 6 7 8 9 10 11 12
> 13 14 15 16 17 18 19
> 20 21 22 23 24 25 26
> 27 28 29 30  1  2  3



Sie befinden sich hier:  Startseite / News / Medien
Wochenpost: Wir haben gute Nachrichten
Wochenpost: Wir haben gute Nachrichten

An dieser Stelle mal wieder ein paar Lichtblicke, denn Mara Löffler hat für euch in ihrer Goldgräber-Kolumne wie jeden Monat nach den guten Nachrichten gesucht. Dieses Mal geht es um weniger Waffen und mehr Freiheit, Geld sowie Respekt für Frauen. Aber lest selbst: Das waren die guten Nachrichten im Oktober.


Über den obigen Link hier im Newsletter können diese Woche auch alle Nicht-Mitglieder diesen Beitrag bei Krautreporter in voller Länge lesen. Unser Geschenk an euch!



Der 8-Stunden-Arbeitstag ist in Deutschland die Norm. Aber das war nicht immer so: Im Verlauf der letzten 100 Jahre haben die Menschen in der westlichen Welt immer weniger gearbeitet – wieso verbringen wir dann immer noch 40 Stunden pro Woche im Job? Das wollte KR-Leser Matthias wissen. Susan Mücke hat für euch recherchiert: Arbeiten wir bald nur noch sechs Stunden am Tag?


Der Künstler Jens Risch verbringt seit 17 Jahren seine Tage damit, Knoten in hauchdünne Seidenfäden zu knüpfen. Er sagt, dass er nicht glücklicher sein könnte. Das war für Esther Göbel Grund genug, den 44-Jährigen zu besuchen. Und mit ihm darüber zu sprechen, was im Leben wirklich zählt: Was Knoten dir über ein erfülltes Leben beibringen können.

***

Bei Lisas Geburt ging so ziemlich alles schief. Und dann kam sie auch noch drei Monate zu früh. Die Folge: schwere Schäden am Gehirn. In Theresa Bäuerleins Kolumne "Was ich wirklich denke" erzählt sie, wie es ist, behinderter zu sein, als man aussieht: "Wo bist du denn bitte behindert?"

Isst dein Kind zu viel Zucker? Wahrscheinlich schon. Welche Auswirkungen das haben kann, weiß Alexander Krützfeldt jetzt selbst: Für seinen neuen Zusammenhang "Kinder auf Zucker" hat er in einem Experiment einige Wochen lang soviel Süßes gegessen wie ein Kind in Deutschland. Bis er sich selbst nicht mehr ausgehalten hat. Hier geht es zur ersten Folge: Dieser Mann isst vier Wochen lang so viel Süßes wie ein Kind. (Zum Thema Zucker und Fett findet Ihr übrigens hier auch noch interessante Geschichten bei Krautreporter)

Straff, stramm und alles im Griff: Das neue Schönheitsideal feiert die durchtrainierte Frau. Die aber hat ein Problem. Was tut sie mit ihren wackelnden Brüsten, wenn sie joggt oder im Fitnessstudio schwitzt? Den passenden Sport-BH zu finden, ist kompliziert. Und einen guten zu bauen, noch viel schwieriger. Esther Göbel hat sich auf die Suche nach einer Antwort gemacht: Wieso dein Sport-BH nicht sitzt – und es so schwer ist, einen passenden zu finden

***
Die E-Books mit allen Texten der vergangenen Tage könnt ihr wie immer in unserem E-Book-Archiv abrufen, dort finden sich auch alle weiteren Wochen-E-Books seit dem Start unseres Online-Magazins. 

Im Oktober sind wir übrigens ganz still ins vierte Jahr unseres Online-Magazins übergegangen, das nach dem erfolgreichen Crowdfunding ein paar Monate zuvor im Oktober 2014 online ging. Eine Auswahl der KR-Geschichten aus dem ersten Jahr findet ihr übrigens in diesem Überblick.
 
Mit nostalgischen Gefühlen verabschiedet sich bis nächste Woche: 
Alexander von Streit
Krautreporter​-Herausgeber

Martin Gommel hat übrigens wie immer das Aufmacherfoto ausgesucht (iStock / fotokostic).

FUNDSTÜCKE

Unter der Woche beliefert euch unser Morgenpost-Newsletter mit wichtigen Themen des Tages. Außerdem durchsucht Christian Fahrenbach dafür das Netz nach interessanten Geschichten. Hier eine Auswahl:

1. „Ihr Kind ist tot“

Johannes Holl ist Hauptkommissar bei der Polizei in Köln – und er hat geschätzt 250 Menschen bereits die Nachricht überbracht, dass ein ihnen wichtiger Mensch gestorben ist. Der Kölner Stadt-Anzeiger porträtiert Holl und erzählt von diesen Situationen.

2. Ich hasse nicht mehr

Dieser Text über die Radikalisierung junger Menschen ist einer der Beiträge bei Amman Berlin, einem Projekt der deutsch-jordanischen Journalistenakademie. Jeweils sieben Kollegen aus beiden Ländern haben daran teilgenommen und so ein Dossier mit Geschichten aus verschiedenen Perspektiven geschaffen. 

3. Misswahl und Missbrauch in Peru (englisch)

Üblicherweise müssen Kandidatinnen bei der Wahl zur Miss Peru ihre Maße zum Besten geben. Dieses Mal aber traten sie ans Mikro und nutzten die live übertragene Show, um auf Gewalt gegen Frauen aufmerksam zu machen – Buzzfeed hat die Statements zusammengetragen.

Ein Resümee der Ereignisse in der vergangenen Woche zieht Fahrenbach übrigens bei detektor.fm. Ihr könnt die Sendung ab Samstag im Soundcloud-Kanal von Krautreporter anhören.

Jetzt 30 Tage kostenlos Krautreporter testen



DruckenDrucken | 04-11-2017, 09:32:00 | Sekundant

Relevante News

Artikel bewerten







 Kommentar schreiben